Erholer können in Brakel ruhig aktiv genießen. Will  man mit dem Planwagen rundziehen oder die Bekanntschaft mit dem Bauernhof machen, das Angebot ist da. Man kann hier ländlich übernachten.Will man eine Reihe von schönen Ecken der Flämischen Ardennen erkunden, dann nimmt man die Flämischen Ardennen-Autoroute, die durch ein großes Stück von Brakel schlängelt.

Das Fahrradnetzwerk Flämische Ardennen (mit 850km Erholungsradwegen) und das Spaziernetzwerk (Zeugenhügel Flämische Ardennen) bringen den Rekreanten u.a. in ein besonders schönes Brakeler ländliches Dekor.Es ist wohl anstrengend, aber die Fernsichten gleichen vieles aus. Brakel hat selber eine Menge  beschilderte  Spazierrouten.

Planwagenzüge:

Michelbeke : D’Afspanninghe, Boembeke

Fahrrad-und Spaziernetzwerk Flämische Ardennen

Radfahren:

www.toerismevlaamseardennen.be

/vlaamse_ardennen/fietsen.aspx

Spazieren:

www.toerismevlaamseardennen.be/

vlaamse_ardennen/wandel.aspx?id=171454

Bauernhofurlaub:

Leerhof von Parike: www.leerhof.be

Kinderbauernhof Diggie: www.digie.be

Autoroute

Die Flämischen Ardennen-Autoroute

(Tourismus Ostflandern)

„Het  Mijnwerkerspad „(der Bergarbeiterpfad)

Spazierweg auf dem alten Eisenbahnbett bietet Natur und historische Daten über die Bergarbeiter

Spielgärten gibt es in den Teilgemeinden Nederbrakel, Zegelsem, Elst, Michelbeke.

Sporthalle“ de Rijdt“: „Jagerstraat“ (Straße), Nederbrakel,  organisiert  Sportlager

„De Rijdtmeersen“: eine 5 ha große Erholungsdomäne im Zentrum von Nederbrakel bietet einen Spazierweg, eine gemütliche Kneipenterrasse und eine schöne Wasserpartie. Es gibt einen Spielgarten für die Kleinsten.